Mitmachen
Artikel

Er kam, sah und strahlte voller Freude

Trotz „Weltuntergangsstimmung“ an so manchen Orten weltweit, fand Albert Rösti unser noch amtierende Präsident der SVP Schweiz den verschlungenen Weg in den westlichsten Zipfel des Kantons Solothurn zu uns nach Kleinlützel.

Sein strahlendes Wesen beglückte die Teilnehmer einer Tauffeier, wo der Götti einfach nicht fehlen durfte!

Die langersehnte und liebevoll vorbereitete Tauffeier der im November 2019 gegründeten Ortspartei in Kleinlützel war auch die erste ordentliche Parteiversammlung. Somit war der erste Teil der Versammlung geprägt von den notwendigen Handlungen so einer Sitzung. In aufgelockerter Art zelebrierte der Vorstand diesen Teil des Abends elegant, um die verspätete Ankunft vom Götti zu überbrücken.

Der stimmungsvolle Saal vom Restaurant DonPepe war nicht gestossen voll. Die Feier war aber beeindruckend gut besucht,  wenn die Situation mit Veranstaltungsabsagen oder gar Verboten berücksichtigt wird. So kam bei den aus allen Teilen des Schwarzbubenlands angereisten Mitmenschen zu keiner Zeit Langeweile auf bei Informationen und Beschlussfassungen einer in der Regel eher ermüdenden Parteiversammlung.

Albert Rösti trat mit rund halbstündiger Verspätung mit einem umwerfenden Strahlen im Gesicht in den Saal. Er musste das sicherheitstechnische Ritual der „Händewaschung“ mit Desinfektionsmittel und das Eintragen in die Präsenzliste überstehen. Er musste den Gesundheitseid leisten und die volle Eigenverantwortung  übernehmen, dass er sich in Kleinlützel eventuell einer Risikogruppe nähert! Machte er immer noch gutgelaunt und strahlend. Er ist ja auch ein Mann der Freude, die immer noch herrscht in den Reihen derer, die er noch für wenige Tage leiten wird. Die Tage seien für ihn wirklich gezählt und er sei sich ziemlich sicher, dass dieser öffentliche Anlass der letzte sein würde als Präsident seiner Partei. Umso mehr freute er sich vor wesentlich mehr als 10 Personen – mehr konnte er sich auf seiner Hinfahrt gar nicht ausmalen – ein paar Worte zu sprechen. Seine politischen Worte waren selbstverständlich im Zusammenhang mit der Abstimmung vom 17. Mai über die „Begrenzungsinitiative“ und dem momentanen Zustand in der Schweiz im Umgang mit der „Grippe“!

Nationalrat und Präsident der SVP Solothurn Christian Imark sprach im Anschluss an seinen Vorredner ebenfalls über das politische Geschehen in Bern, welches nicht nur aus „Notstands“-Palavern besteht. Das Leben – auch im Bundeshaus – ginge nach der „Grippe“ genau so weiter, wie bis anhin und die Sorgen der Menschen in der „noch“ freien Schweiz seien nicht nur „Klimawandel“ und „Pandemie“. Imark lobte ausdrücklich den Mut zur Durchführung der Versammlung und die in Kleinlützel in sehr kurzer Zeit erbrachten Leistungen für die Zukunft aller Menschen in der gesamten Schweiz. Die gesunde, gut orientierte und informierte Basis sei das Fundament auf dem unser Land aufgebaut ist! Kleinlützel könne mit ihrem aktiven Beitrag durchaus als Vorbild für andere Ortschaften in der Region Schwarzbubenland hochgehalten werden.

Hoch hinauf und wieder runter … vom Berg … musste auch Albert Rösti … fahren, um nach Kleinlützel zu gelangen. Das Schöne an seinem Amt sei gewesen, dass es ihn in so viele unterschiedliche und wunderschöne Gegenden des Landes führte. Ein krönender Abschluss seiner vielen „Wanderungen“ sei nun hier in der Region Nordwestschweiz vollzogen.  In ständiger Erinnerung wird ihm auch bleiben, dass er in seinem Amt als Götti nun auch noch den Passwang „bezwungen“ hätte, den er bis anhin nicht kannte. Zur Belohnung seiner Tat erhielt er von Mitgliedern der Ortspartei einen wunderschön geschliffenen Stein aus dem Juragebirge, was er soeben überwunden hatte und dazu den passenden Wanderstock aus der heimischen Stock- und Pfeifenherstelltradition, die leider auch dem „Globalismus“ irgendwann weichen musste!

Nicht irgendwann, sondern ganz bestimmt beim nächsten „Geburtstagsfest“ der SVP Kleinlützel will Albert Rösti wieder dabei sein. Versprach es, und ging kurz vor Mitternacht etwas müde zwar aber noch strahlender wie zuvor.

Wir von der SVP Kleinlützel danken dem Albert, dem Christian, all den Amtsträgerinnen und -trägern, die bei uns waren am 12. März 2020 und vor allem unseren anwesenden Mitgliedern sowie den vielen Interessierten aus nah und fern, welche den Weg zu uns auf sich genommen haben!

Artikel teilen
weiterlesen
Kontakt
SVP Kleinlützel
Dorfstrasse 59
4245 Kleinlützel
Telefon
+41 (0)77 529 59 85
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden